Boarding School Family People

Blumenwiese im Haar – Abiball 2017

5. September 2017

Abiball 2017 – Frei wie ein Vogel wollte ich mich an diesem einzigartigen, letzten Tag meiner Schulzeit fühlen. Aber dafür war ich viel zu aufgeregt und hatte nur die anstehenden Programmpunkte im Kopf. Zudem spielte das Wetter nicht ganz mit, die Schuhe scheuerten mir die Fersen auf (aber das war später sowieso egal als wir alle barfuß auf der Tanzfläche herum hüpften) und das Kleid war innerhalb der ersten 5 Minuten vom über-den-Boden-Geschleife von schwarzen Dreckflecken gesprenkelt. Aber ich genoss all das. Tatsächlich mit einem Dauergrinsen auf dem Gesicht, wie mir die Bilder im Nachhinein verrieten. Denn meine ganze Familie umgab mich und das war das schönste Geschenk, was mir an diesem Tag passieren konnte.

Durch meine Aufregung fiel es mir super schwer alle Eindrücke bewusst wahrzunehmen, mich auf Freunde, Familie und Lehrer sowie Mentoren gleichzeitig zu fokussieren, mit dem Gedanken von vielen nun erst einmal Abschied nehmen zu müssen. Das ich das Abschiednehmen vielleicht hätte ernster nehmen sollen, wurde mir erst in letzter Zeit bewusst, als ich merkte, wie schnell man sich doch aus den Augen verliert.. Am Ende hatte ich eher das Gefühl, dass alles an mir vorbeiflog und ich den Tag aufgrund seiner Kürze nicht so auskosten konnte, wie ich es mir immer vorgestellt hatte..

Trotzalledem war es ein sehr emotionaler Nachmittag, an dem zu jedem von uns noch einmal abschließende Worte über unseren Werdegang gesagt wurden, bevor es dann am Abend zum Gutshof Sparow zum richtigen Abiball bis spät in die Nacht ging. Was mein Herz wahnsinnig erfreute, war, dass meine allerliebste Schwester Franzi tatsächlich so viele wunderbare Impressionen mit meiner Kamera festhielt, womit ich nicht gerechnet hatte und was ich tatsächlich auch gar nicht so mitbekam! Danke Dir noch einmal mein Schwesterherz <3 Und mein lieber Basti hat natürlich auch ein paar Schmuckstücke beigesteuert..

1

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply