Friends Travelling

Ein Sommer in Schweden

25. August 2014

Einen Teil meines diesjährigen Sommers verbrachte ich diesmal in Schweden. 10 Tage ohne jegliche Zivilisation und Medien-Entspannung pur! Doch natürlich ging es nicht allein auf in dieses Abenteuer sondern gemeinsam mit einer supernetten und lustigen Gruppe der BUND-Jugend und meiner Freundin Maike, mit der ich auch letzten Sommer schon auf den heimischen Gewässern unterwegs war.

Die Fahrt nach Schweden dauerte gefühlte acht Stunden und ich glaube es waren auch in etwa soviel, doch es lohnte sich wirklich! Große klare Seen, Wald soweit das Auge reicht, wenig Touristen und vor allem angenehme Stille. Doch langweilig wurde uns nie! Morgens nach einem entspannten Frühstück verstauten wir unsere Zelte, Isomatten und Schlafsäcke in Zweier-Kanus mit denen wir tagsüber die eiszeitlich entstandenen Seen überquerten. Wenn sich die Sonne dem Horizont wieder näherte suchten wir uns einen lauschigen Biwakplatz, ließen uns dort nieder, kochten ein leckeres Abendessen und ließen die Abende am Feuer mit netten Gesprächsrunden ausklingen. Des morgens wurden wir tagtäglich von den Bewohnern des Waldes und dem Plätschern des Wassers geweckt.

Innerhalb von 10 Tagen entwickelte sich bei uns ein unglaublich starkes Gruppengefühl, dass uns den Abschied sogar ein wenig schwerfallen ließ. Die schönsten Eindrücke, in denen ich meine Kamera parat hatte, könnt ihr euch im Folgenden anschauen 😉

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.