Food Sweet Treats Vegan

One of the best creamy Good Morning Smoothies

9. April 2016

Wie jedes Wochenende gab’s mal wieder Smoothie – und ja ich vermisse es nach gerade einmal einer Woche jetzt schon wieder und freue mich riesig in 6 Tagen wieder in diesen Genuss zu kommen! Es ist ein Gefühl von Urlaub, Sonne und Sommer welches sich bei jedem Löffel mehr in mir breit macht und was definitiv Ausgeglichenheit und gute Laune garantiert 🙂

smoothieDSCF8944

Was ich für 2 große Gläser in den Vitamix getan habe:

  • 1/4 bis 1/2 Papaya
  • 3 große Pflaumen
  • 1/2 Banane
  • 1 Birne oder 1 kleine Mango
  • 1 TL Maca-Pulver
  • 1 TL Baobab-Pulver
  • 1 TL rohe Kakaonibs
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Hanfsamen oder -mehl
  • und natürlich 1 EL Kokosmus!

Je nachdem wie groß euer Obst ist, sollte der Vitamix-Behälter mit 0,9 Liter Fassungsvermögen jedoch nicht mehr als Dreiviertel voll sein!

Lasst es Euch schmecken 🙂

0

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Anny Page 9. April 2016 at 21:46

    Tolles Rezept! Nur hab ich davon mal wieder nix zu Hause hahaha….so generell: Hast du schon viel mit Hanfproteinpulver gemacht und wenn ja was? 🙂 habe es daheim und traue mich nicht ran

    • Reply paulatimmel 10. April 2016 at 14:34

      Hey Anny,

      naja, man kann ja zum Glück aus so ziemlich allem, was man so mag, Smoothies machen – also tuen es ja auch andere Früchte ;).
      Ich mache geschälte Hanfsamen oder Hanfproteinpulver überwiegend in Smoothies, das Pulver kann man jedoch auch geringfügig als Mehlersatz verwenden, also das heißt zu diversen Teigen dazugeben. Das macht das ganze dann zum einen eiweißreicher, und je nachdem welche Menge man verwendet auch grün – was optisch auch mal etwas anderes ist. Habe damit zum Beispiel mal grüne Pancakes gemacht :).
      Liebe Grüße,
      Paula

      • Reply Anny Page 10. April 2016 at 16:17

        Ja cool danke dir für die Tipps! Hab es gleich meinem Schatz gesagt…. <3

  • Reply Roland Timmel 10. April 2016 at 12:32

    Kann bestätigen, daß das lecker ist!

  • Leave a Reply