Food Savoury

Cranberry Reistaler auf sahnigem Wirsinggemüse

25. März 2016

Das Rezept ist nicht ganz in meinem eigenen Kopf entstandenen, sondern aus der Zeitschrift „köstlich vegetarisch“ , aber so unschlagbar lecker, dass ich es jetzt doch einmal mit Euch teilen möchte. 

Was Ihr für 4 Portionen braucht:

Reistaler:

  • 250 g Reis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 70 g Zwiebeln
  • 3 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Butter
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 2 Eier oder Ei-Ersatz
  • 3 EL Bratöl

Wirsinggemüse:

  • 800 g Wirsing
  • Salz
  • 70 g Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 g (Pflanzen-)sahne
  • 1 TL Kümmel
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat

Zum Überbacken: Käse nach Wahl oder Hefeschmelz

  1. Reis in Brühe circa 20 Minuten garen und abkühlen lassen.
  2. Wirsing putzen, waschen, vierteln und in Streifen schneiden. In siedendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Zwiebeln für das Gemüse schälen und fein würfeln. Butter in einem großen Topf zerlassen und Zwiebeln darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne aufgießen.
  4. Wirsing zugeben, 5 Minuten köcheln lassen und mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Für die Taler Zwiebeln auf die gleiche Art und Weise zerkleinern. Cranberries fein hacken.
  6. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin anschwitzen, Cranberries, Reis und Eier/Ei-Ersatz zugeben und alles gut vermischen. 1/3 der Masse herausnehmen, pürieren und wieder untermischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  7. Backofen auf 200° C (Umluft 180° C) vorheizen. Aus der Reismasse kleine Taler (Ø 5-6 cm) formen.
  8. Öl in einer Pfanne erhitzen und Taler von jeder Seite goldbraun braten.
  9. Käse reiben. Wirsinggemüse in eine Auflaufform geben, Taler darauf verteilen und mit Käse/Hefeschmelz bestreuen/begießen.
  10. Solange im Ofen lassen, bis der Käse/Hefeschmelz leicht braun wird. (ca. 15 Min.)

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply